SEO Trends 2019


In den vergangenen Monaten hat die Entwicklung von neuen SEO-Strategien und Konzepten rasant an Fahrt aufgenommen. Auch Google reagiert auf diese Entwicklung und gewichtet seine Parameter stets neu. Natürlich ist der genaue Algorithmus immer noch streng geheim. Doch haben wir uns für das Jahr 2019 einmal auf die Suche begeben nach den größten Trends und den effektivsten Neuerungen, die ein hohes Ranking in den Suchergebnissen bei Google & Co. für Ihr Business wahrscheinlicher machen. 

 

Snippets: Was im ersten Moment klingt, wie der Name einer Schlange in einem Comicfilm, ist eines der Geheimnisse des SEO-Marketings im Jahr 2019. Rich Snippets sind die aufbereiteten Daten im Hintergrund der Website, die zwar für den User nicht sichtbar, für Google dennoch lesbar sind und die Ergebnislisten für Ihr Unternehmen deutlich verbessern können. Mit speziellen HTML-Codes werden der Seitentitel, eine Meta-Beschreibung und die URL hinterlegt. So kann Google noch mehr Informationen aus einer Webseite herauslesen und die Suchergebnisse besser gewichten. Ohne diese Snippets wird es in Zukunft immer schwieriger werden, bei Google auf den vorderen Plätzen zu landen.

 

Content Marketing: Dieser Begriff wabert schon längere Zeit durch die unendlichen Weiten der Marketing-Landschaften, doch was verbirgt sich dahinter? Neben aller Information, die Google seinen Kunden präsentieren möchte, ist das Unternehmen mit seinem Such-Algorithmus besonders auf einmalige Ergebnisse und hilfreiche Inhalte aus. Das bedeutet, dass bei der textlichen Befüllung einer Webseite an erster Stelle stehen muss, dass es diesen Inhalt an keiner anderen Stelle im Internet bereits gibt. Dies nennt man „Unique Content“. Content zeichnet sich außerdem durch seinen informativen Charakter aus und muss gar nicht unbedingt einen werblichen Hintergrund haben. Fotos, Videos oder Blogs können durchaus auch durch die Blume Informationen an die Kunden weitergeben, die erst im zweiten oder dritten Schritt zum Kauf eines Produktes verleiten. Eine herausragende Content-Strategie wird in 2019 bei der immer größer werdenden Masse an Informationen im Netz eine noch höherwertige Rolle spielen.

 

Mobile Inhalte: Ja, das ist ein spezielles Thema, denn es wird immer schwieriger, Inhalte für alle Abspielgeräte zu erstellen. Doch mobile Inhalte werden in 2019 und den Folgejahren einen immer größeren Platz in den Strategien zur Vermarktung einnehmen. Bereits heute kommen mehr als 55% der Nutzer über Smartphones und Tablets auf die Webseiten von Unternehmen. 

 

Sind diese nicht zumindest im Responsive Design (für alle Bildschirmgrößen und Geräte geeignet) angelegt, sieht die Seite schnell wild aus. Da die Technik fortschreitet und bald der heimische TV-Bildschirm oder sogar der Kühlschrank zum Heim-netzwerk wie selbstverständlich dazugehört, müssen Inhalte und Ladezeiten zwingend angepasst werden.