Glossar


Above the line

Klassische Werbemaßnahmen (im Gegensatz zu below-the-line), insbesondere TV, Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Kino und Plakat als Werbeträger.

Ad Click

Kennzahl der Online-Werbung-Erfolgskontrolle, Zahl der Clicks auf einen Hyperlink.

Affiliate-Marketing

Link auf einer Partner-Website, um potenzielle Neukunden auf die eigene Homepage zu bewegen.

Below the line

Verkaufsförderungsmaßnahmen (POS-Marketing) und andere nicht klassische Kommunikationsmaßnahmen.

Campaigning

Strategisch angelegte Kommunikation, die von einem Positionierungsziel ausgehend versucht, dramaturgisch angelegte Kommunikationsinhalte über verschiedenste Kanäle zu streuen.

Corporate Identity

Gestaltung eines geschlossenen Erscheinungsbildes eines Unternehmens in der Öffentlichkeit.

Gemeinschafts-Marketing

Marketingmaßnahmen für eine gesamte Branche oder eine größere Gruppe von Unternehmen, häufig in Form von generischer Werbung.

Moskito-Marketing

Low-Budget-Kommunikation von kleineren Unternehmen, um mit unüblichen Maßnahmen trotz geringen Werbeetats Aufmerksamkeit zu erringen.

Page Impressions

Kennzahl der Internet-Werbe-Erfolgskontrolle: Sichtkontakte mit einer Website.

Public Affairs

Teilgebiet der Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, auf öffentliche Themen und insbesondere politische Entscheidungen Einfluss zu nehmen.

Social Marketing

Übertragung der unternehmensbezogenen Marketing-Lehre auf die Vermarktung sozialer Ideen bzw. gesellschaftlicher Anliegen.

USP

(Unique Selling Proposition - einzigartiges Produktversprechen): Bezeichnung für den zentralen Leistungsvorteil eines Produktes aus Sicht der Nachfrager, der es unverwechselbar und schwer imitierbar macht sowie dauerhaft verteidigt werden kann.

Zielkunde

Definierter Personenkreis, der mit einer Werbebotschaft angesprochen werden soll.